Sie sind hier: AFS-Komitee Würzburg > Das Komitee > Zeitungsberichte > ...unseres Komitees > Abenteuer Auslandsjahr > 

Abenteuer Auslandsjahr - Mainpost Würzburg/Landkreis vom 27.7.2010

Abenteuer Auslandsjahr

 

Zum Erfahrungsaustausch hatten die Ehrenamtlichen des Komitees Würzburg von AFS (American Field Service) Interkulturelle Begegnungen“ Brigitte Haydt, Petra Schmid und Melanie Urbasek ins Pfarrzentrum Kürnach eingeladen.

Die Schüler, auch "Returnees" genannt, die gerade von ihrem Austauschjahr aus Brasilien, China, Honduras, Norwegen, Russland, Tschechien und den USA voller Erlebnisse zurückgekehrt waren, berichteten begeistert von ihrer Zeit in den Gastfamilien.

Zuhörer waren die "Hopees", die kurz vor ihrer Abreise in ihr Auslandsabenteuer nach USA, Kolumbien, Peru, Russland und in die Dominikanische Republik stehen, um dort ein Jahr zu leben.

So gab es Geschichten von der Marchingband der Footballspieler, wie man kurzerhand zum Ehrenmitglied im Deutschclub wird oder auch, von seltsamen Mahlzeiten in China.

Auch die Eltern saßen gespannt dabei und konnten sich gegenseitig hilfreiche Tipps geben.

Ein Infoabend des AFS findet an diesem Dienstag, 27. Juli, ab 19 Uhr im Riemenschneider-Gymnasium in Würzburg (im Erdgeschoss, Zimmer 10) statt. Infos:

www.afs.de

und

www.wuerzburg.afser.de