Sie sind hier: AFS-Komitee Würzburg > Das Komitee > Erfahrungsberichte > ...unserer Gastschüler > Anna Silen aus Finnland > 

Fasching bald auch in Finnland? - Bericht von Anna Silen aus Finnland, 15.02.2010

Ausländische Gastschüler erleben den Würzburger Faschingszug

- Ein Bericht von Anna aus Finnland-

Wir haben uns am Sonntag um 12 Uhr am Bahnhof in Würzburg getroffen, ausländische Gastschüler, die ein Jahr lang  in deutschen Familien leben: Anna aus Finnland, Mariah aus Amerika, Liz aus Frankreich und Brigitta aus Ungarn und drei deutsche Betreuer vom AFS (American Field Service) Komitee Würzburg.

Es war ganz schön kalt, vielleicht -2 Grad C oder so, und wir waren selbst ein bisschen skeptisch - wie sollten wir das schaffen, fast drei Stunden einfach da auf der Straße stehen bei der Kälte, aber wir wollten es und so würden wir es schaffen - irgendwie. Wir sind gemeinsam zur Domstrasse gelaufen, und da haben wir einen schönen Platz in der vordersten Reihe bekommen. Nach vielleicht 15 Minuten ist der erste von vielen Wagen vorbeigefahren, mit schreienden, lachenden und komisch angezogenen Deutschen. Ja, die Deutschen! Wir dachten vor unserem Austauschjahr, sie wären immer streng und distanziert und jetzt im Fasching, da sind sie einfach so herrlich verrückt! Sie haben Bonbons, "süßes" Popcorn... (es sollte doch salzig sein! ;D und ich hab´ sieben Tüten davon bekommen!), Lottoscheine, Kämme, ???Kondome??? und andere kleine Dinge geworfen, sogar Blumen, denn heute war Valentinstag! So haben wir uns die nächsten zweieinhalb Stunden angestrengt, um möglichst viele Sachen aufzufangen und wir haben gesungen und HELAU gerufen. Toll, muss ich sagen, und so war es wirklich! In unseren Heimatländern haben wir gar nichts, das so ähnlich ist.

Das hat wirklich Spaß gemacht, alle die lauten Stimmen und die Leute und einfach die Superstimmung und wie die Zuschauer mitgemacht haben. Später sind wir in ein Café gelaufen und dort haben wir einige Tassen heiße Schokolade und Cappuccino getrunken, um wieder warm zu werden. Für uns Austauschschüler war das ein völlig neues Erlebnis, eines, das wir nicht vergessen wollen und auch nicht vergessen werden. Vielleicht können wir später zu Hause einen neuen Trend kreieren...? Fasching, Helau!!

Möchtest du auch einmal ein Gastschuljahr in einem fremden Land erleben, mit all den Festen im Jahresablauf?

Dann schau auf die Seite des AFS Deutschland im Internet www.afs.de oder auf die Homepage des AFS Würzburg: (http://wuerzburg.afser.de/).

Interessierte Gastfamilien können gerne bei Monika Vogel anrufen: 09367/987991