Sie sind hier: AFS-Komitee Würzburg > Das Komitee > Erfahrungsberichte > ...des Komitees > Hochseilgarten 2008 > 

Hochseilgarten 2008

Der Ausflug zum Hochseilgarten Üchtelhausen gehört bereits zu unseren Klassikern. Am 29.April war es wieder soweit! Wir haben gemeinsam mit den Austauschschülern, den Hopees und einigen Eltern unsere Schwindelfreiheit, unsere Grenzen und Teamfähigkeit erprobt. An diesem Tag haben wir wieder viel typisches eines AFS-Jahres gelernt: sich überwinden etwas Neues zu tun; denken, dass man seine Grenzen kennt und es doch schafft, diese zu überschreiten, ohne dass etwas Schlimmes passiert; Vertrauen in andere haben, da man beim Balancieren in 10 m Höhe von 2 Personen auf dem Boden gesichert wird; merken, dass man alleine häufig nicht weiterkommt; und nicht zuletzt die tatsächliche Grenze zu sehen und Nein-sagen zu lernen, wenn man feststellt, dass man sich z.B. eine Hochseilübung doch nicht zutraut.

Es war wieder ein toller Ausflug und wir freuen uns bereits aufs nächste Hochseilerlebnis!

 

Melanie Urbasek
(KoKo)