Sie sind hier: AFS-Komitee Würzburg > Das Komitee > Erfahrungsberichte > ...des Komitees > Point-Alpha, Sept 2009 > 

AFS-Wochenende an der Gedenkstätte Point Alpha, September 2009

"Deutschland im Spiegel der Welt"

Im Rahmen der Initiative "Sei ein Futurist" von dm und der UNESCO konnten Jugendgruppen  1000x1000 Euro für besonders okölogisch, sozial oder ökonomisch nachhaltige Projekte gewinnen. Unser Komitee gewann mit dem Projekt "Deutschland im Spiegel der Welt": Jugendliche sollen mehr über deutsche Geschichte ab 1945 erfahren. Sie sollen die Folgen des Kalten Krieg für die Menschen am eisernen Vorhang sehen und möglichen Folgen eines dritten Weltkrieges erkennen. Diese Erfahrung geben wir weiter und  treten so für ein friedliches Miteinander ein.

Iane Horstmeier (USA 2000/2001)

 

Gedenkstätte Point Alpha

Durch den Gewinn beim Projekt "Sei ein Futurist" ist es uns, einer Kleingruppe von 7 Teilnehmern, ermöglicht worden, ein unvergessliches Wochenende an der Gedenkstätte "Point Alpha" an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze (in der Nähe von Fulda) zu verbringen. Bei einigen interessanten Führungen durch das Gelände, die Museen und die nähere Umgebung haben wir viel Neues über die Grenze, Politik, Leben und Mentalität der Menschen in der ehemaligen DDR erfahren. Bei faszinierenden Zeitzeugengesprächen wurde uns von Einzelschicksalen aus erster Hand erzählt, die jedem von uns Gänsehaut bereitet haben. Nicht zuletzt kamen auch Spaß und gutes Essen nicht zu kurz ;-) Wir hoffen, dass ein solches Wochenende in Zukunft wiederholen werden kann!

Leonie Deininger (Bolivien 2008)